Mineral-Thermalbad

Wohltuend. Entspannend. Gesundheitsfördernd.

Mineral-Thermalbad

Die Bad Bellinger Mineral-Thermalquelle ist eine Natrium-Calcium-Chlorid-Therme mit einer Temperatur von ca. 38°C und einem hohen Gehalt an Magnesium, Hydrogencarbonat, Sulfat und Kohlensäure, weshalb das Thermalwasser zu einem der Besten in Deutschland zählt. Auf einer Wasserfläche von 1.000m² finden Thermenliebhaber und Erholungssuchende alles was das Herz begehrt.

Container

Das Thermalwasser

Bad Bellingen im Markgräflerland zählt zu den jüngsten Heilbädern – die Erschließung der ersten Thermalquelle erfolgte am 28. November 1956. Thermen sind keine Erfindung der Neuzeit. Wussten Sie, dass bereits die Römer Mineral- und Thermalquellen und den aufsteigenden Dampf zu erholenden und therapeutischen Zwecken nutzten? Die Bad Bellinger Mineral-Thermalquelle ist eine Natrium-Calcium-Chlorid-Therme mit einer Temperatur von ca. 38°C und einem hohen Gehalt an Magnesium, Hydrogencarbonat, Sulfat und Kohlensäure, weshalb das Thermalwasser zu einem der Besten in Deutschland zählt.

Die Badetemperaturen liegen mit 34 bis 36 °C im sogenannten Behaglichkeitsbereich und werden somit weder zu warm noch zu kalt, sondern als besonders angenehm empfunden. Das Baden im temperierten Wasser wird als echte Wohltat für Körper, Geist und Seele empfunden und wirkt nachweislich entspannend und gesundheitsfördernd. Bewegungen fallen im Thermalwasser leichter, die Durchblutung wird verbessert und eine aufrechte Körperhaltung wird stabilisiert. Die angenehme Wärme fördert zudem die Durchblutung der Haut und lockert verspannte Muskeln.

Container
  • Wissen Sie, was Thermalwasser so einzigartig macht? Im Unterschied zu normalem Quellwasser enthalten die besonderen Tropfen Inhaltsstoffe mit heilender Wirkung, die je nach Zusammensetzung und Konzentration helfen, gesundheitliche Beschwerden zu mildern. Das Thermalwasser der Balinea Therme in Bad Bellingen weist einen besonders hohen Mineralsalz- und Kohlensäuregehalt auf und zählt zu den besten Deutschlands. Das warme Heilmittel ist nicht nur eine besondere Wohltat bei Rücken- und Gelenkschmerzen, rheumatischen Erkrankungen und degenerativen Muskel- und Gelenkerkrankungen, sondern auch die ideale Grundlage, um nachhaltig zu entspannen, dem Alltag zu entfliehen inmitten der Natur die Seele baumeln zu lassen.

    Was unser Thermalwasser so besonders macht:

    Wärme des Wassers  = Thermischer Reiz 

    34°C - 36°C sind die Idealtemperatur für eine Entspannung der Muskulatur. Durch die Wärme des Wassers wird die Schmerzgrenze nach oben gesetzt und Bewegungen, die außerhalb des Wassers schmerzhaft sind, können schmerzfrei oder mit wesentlich geringeren Beschwerden ausgeführt werden.

    Hydromechanischer Effekt  = „Auftrieb“ des Körpers

    Im Wasser verliert der Körper über 9/10 seines Gewichts – so viel wie das von ihm verdrängte Wasser. Der hohe Mineralgehalt des Bad Bellinger Thermalwassers verstärkt diesen Auftrieb. Bewegungen können mit deutlich weniger Muskelkraft und mit einer höheren Wiederholungszahl als im Trockenen ausgeführt werden. Der Auftrieb stabilisiert die aufrechte Körperhaltung und entlastet bzw. entspannt somit die für diese Haltung beanspruchten Muskelgruppen.

    Hoher Gehalt an Natrium-Chlorid

    Der hohe Gehalt an Natrium-Chlorid steigert nicht nur die Durchblutung, sondern erzeugt ein Wärmegefühl auf der Haut.

    Hoher Gehalt an Calcium und hoher Gehalt an Hydrogencarbonat  

    Sowohl Calcium als auch Hydrogencarbonat haben eine lokal entzündungshemmende Wirkung.

    Hoher Gehalt an Sulfat

    Sulfat ist dafür bekannt, entzündliche und degenerative Gelenkprozesse günstig zu beeinflussen.

    Hoher Gehalt an Kohlensäure

    Kohlensäure hat eine positive Wirkung auf das Herz und eine senkende Wirkung auf den Blutdruck. Zudem trainiert es die Regulation der peripheren Blutgefäße ( = milde Herzübungstherapie) und ist empfehlenswert bei Herz-Kreislauf-Problemen.

  • Die Inhaltsstoffe unseres Thermalwassers entfalten ihre gesundheitsfördernde Wirkung bei folgenden Krankheitsbildern:

    • Aufbraucherkrankungen der Gelenke und Wirbelsäule
    • Entzündliche und rheumatische Erkrankungen
    • Erkrankungen des Vegetativums
    • Erkrankungen der Atmungsorgane
    • Erkrankungen der Blutgefäße
    • Funktionelle Störung des Bewegungsapparats
    • Nachbehandlungen nach Gelenkoperationen
    • Nervenerkrankungen
    • Kontraindikationen
  • Drei Quellen speisen die Balinea Therme permanent mit frischem, naturbelassenem Thermalwasser, das aus 600 bis 1.200 Metern Wassertiefe hervorsprudelt.

    Inhaltsstoffe des Mineral-Thermalwassers

    Natrium-Chlorid steigert die Durchblutung und erzeugt ein Wärmegefühl auf der Haut.
    Der hohe Calcium-Gehalt und der hohe Gehalt an Hydrogencarbonat haben eine lokal entzündungshemmende Wirkung. Durch den Sulfat-Gehalt werden entzündliche und degenerative Gelenkprozesse günstig beeinflusst. Der hohe Gehalt an Kohlensäure hat eine günstige Wirkung auf das Herz und eine senkende Wirkung auf den Blutdruck. Zudem trainiert es die Regulation der peripheren Blutgefäße (= milde Herzübungstherapie) und ist empfehlenswert bei Herz-Kreislauf-Problemen.

    Quellen und Austrittstemperaturen

    QuelleAustrittstemperaturErschließung
    Quelle 1: Markus-Quelle36,5 °C1956
    Quelle 2: Leodegar-Quelle37,9 °C1962
    Quelle 3: Eberhard-Quelle39,8 °C1972/73
    Quelle 1/4: Markus-Quelle38,0 °C2006
    Quelle 5: Dieter Hoffmann-Quelle37,5 °C2019
  • Innenbecken: 34-35 °C

    Außenbecken und Strömungskanal: 32-34 °C

    Champagnerbecken-Außenbecken: während der Sommermonate nicht zusätzlich beheizt

    Pool mit nativem Thermalwasser: 35-36 °C

Container

Aqua-Cycling

gelenkschonendes Ausdauer-, Kraft- und Koordinationstraining.

mehr erfahren

Angebot der Balinea therme

  • über 1.000 m² Wasserfläche

  • zwei große Außenbecken

  • Luftsprudel-Liegen & Strömungskanal

  • Heißwassergrotte mit Sprudel-Sitzbädern

  • Massagedüsen

  • großes Innenbecken

  • Dampfbad

  • Pool mit nativem Thermalwasser

  • Liegewiese mit Liegestühlen

  • Rollstuhllift für 
    Menschen mit Behinderung

Container